Drei Warrior Cats-Clans werden Gefangene ihrer eigenen Heimat, als ein Erdbeben alles ins Chaos stürzt...
 
Unsere Karte  PortalPortal  StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Rabenschrei | Wächterin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


 Rabenschrei

Wächterin
avatar
IDENTITÄT :
>> Ein Schatten in der Nacht, lautlos und beobachtend. Schreitet unbemerkt hinfort, zögert nicht, das Leben des Feindes zu beenden. Ein Fehler begangen, wird nie wiederholt - stetige Perfektion und doch gibt es immer wieder Erneuerung. Nur ihr Bruder scheint ihr nah, der Rest reicht nicht an sie heran. Loyalität schwor der Rabe nur dem König, in dem kalten Herzen nur Verstand. <<


BeitragThema: Rabenschrei | Wächterin   So Okt 28, 2018 5:53 pm

Rabenschrei


{Clan der flüsternden Hügel}


Allgemeines


NAME
{Ihren Namen sollte man kennen, denn sie ist kein Niemand. Rabenschrei, so lautet jener und flößt so Manchem mehr, als nur Respekt ein.}


ALTER
{Auch wenn ihre Ausstrahlung und das Können mehr versprechen, so zählt sie erst 30 Monde.}


GESCHLECHT
{[_]Kater [X]Kätzin}


CLAN
{Sie gehört dem Clan der flüsternden Hügel an.}


RANG
{Diese Kriegerin ist wahrlich eine, die sich bewährt hat und in Erfahrung und Können so einigen voraus ist.}


Wesen


STATUR
{Nun der Körper dieser Kätzin ist wahrlich beeindruckend, in mehr als nur einem Weg. Da wäre zum einen ihre einschüchternde Größe - ihre Schulterhöhe liegt weit über dem Durchschnitt ihres Geschlechtes und sie überragt im Normalfall ihr weibliches Gegenüber. Selbst mit großen Katern ist sie auf Augenhöhe - man könnte sie somit nicht nur als sehr groß, sondern gar schon als ein wenig riesig bezeichnen - ohne dass es an ihr übertrieben wirkt. EInfach nur Eindrucksvoll. So auch die Aura die sie umgibt, die sie ausstrahlt und wie sie auf andere wirkt. Eine gerade Haltung zeugt von ihrer selbstsicherheit, und mit keinster Weise arrogant oder eingebildet. Viel eher hängt ihr etwas lauerndes und mystisches an. Doch auch wenn ihre majestätische Wirkung vorhanden ist, begehen noch immer einige muskelprotze von Katern den Fehler, sie für weniger stark zu halten, weil ihr Körperbau zunächst extrem schlank wirken kann.
Sie hat nunmal eine ziemlcih schmal geschnittene Brust und ebenso windschnittige Schultern - doch sorgen jene dafür, dass sie gelenkig und vor allem extrem wendige Manöver vollführen kann. Ihr langgezogener Körper bestzt nicht ein gramm Fett, viel eher besitzt sie eine sehnige und athletische Körperstruktur Ihr Becken ist dabei nur einen Tick weiter und gibt ihr etwas leicht abgerundetes, feminineres. Doch auch die unendlich lang wirkenden Läufe, welche geschmeidige Bewegungen vollführen, unterstützen den leicht zart wirkenden Eindruck, da sie recht dünn zu sein scheinen. Doch größtenteils liegt dies an ihrem extrem kurzen und tiefschwarzen Fell, welches sie noch dünner und eleganter erscheinen lässt, als sie sowieso schon ist. Die elegante udn anmutig geformte Kätzin besitzt jedoch eine sehnig-muskulöse Muskulatur, die komprimiert und geballt eine überraschende Schlagkraft besitzt, die niemand auf den ersten blick erwartet. Erst wenn man sie in Akton sieht, drücken sich die Muskelstränge tanzend und geschmeidig durch das weiche Fell hindurch. Und auch wenn sie so schmal erscheint, drücken sich nie ihre Rippen hindurch. Die hart trainierte Muskulatur ist stählern und besitzt einiges an Wucht, unterstützen somit ihren Kampfstil und die athletische Komponente des Körpers. Die langgliedrigen Läufe enden dabei in proportional passenden vielleicht nur einen Tick kleineren Samtpfoten. Jene scheinen bei Schritten keinerlei Laute zu erzeugen udn werden von tiefschwarzen Ballen gefedert. Doch in ihnen schlummern wahre Waffen. Lange und vor allem auffällig gebogene, schwarze Klauen mit denen sie richtigen Schaden anrichten kann, und die ihr Halt beim Klattern geben. Wenn man genau hinsieht, lugen sie sogar eingezogen leicht hervor.
Weiterhin auffällig ist, das ihre Hinterläufe ein Stück länger sind, als die Vorderin, was den geschmeidigen leicht tänzelnd wirkenden Gang unterstreicht. Doch ebenso betont es das lauernde Gefühl, was sie bei anderen auslöst, wenn sie auf diese zuschreitet. Wie ein Jäger gleitet sie lautlos und leichtfüßig voran, ihr Körper wiegt kein Gramm mehr, als er muss und behält so Kraft und Wendigkeit. Ihr langgezogener, äußerst schlanker Körper mag durch die schmale Bauform, vielleicht nciht so viel Standmasse haben, doch bleibt ihre Beweglichkeit höher als bei übertrieben stark bemuskelten Kriegern. Ihr Körper endet in einem leicht überproportional langen Schweif, welcher für ihre Balence sorgt udn ihre Bewegungen unterstützt.
Auf den schmalen Schultern, wächst ein anmutig gebogener eher sehniger Schwanenhals. Auf jenem thront ein einzigartiges Kunststück von Schädel. Denn jener ist kantig und schwarf geschliffen worden, edelsteinförmig und mit markanten und ausgeprägten, gar exotischen Zügen beschenkt. Die SChnauze ist genügend ausgebildet, ohne zu weit vor zu stehen und hinter den schwarzen Leftzen verbergen sich lange, strahlendweiße Zähne. Die Wangen Partie ist leicht abgeschwungen und die Wangenknochen stark betont - jene Kiefer beherbergen eine zermalmende Beißkraft, doch auch in dem Kopf, durch die Zunge ausgedrückt besitzt sie Stärke, auf mentalem Niveau. Die Ohren sitzen mittelgroß, eher etwas klein an ihrem Schädel, kleiner als bei ihren Vorfahren, die wohl etwas von orientalisch Kurzhaar beinhalten. Somit wirkt sie nciht seltsam und andersartig, nciht zu groß, sondern passen perfekt und harmonisch in ihr Gesamtbild. Leicht spitz enden sie, scheinen immer aufmerksam und lauschend aufgestellt, und selbst ihre Innenseite ist finster. Die Gesichtszüge sind weiterhin fein verarbeitet, mit einer passenden schwarzen Nase,w elche einen elegant gebogenen Nasenrücken besitzt. Die Augen sind mandelförmig und extrem ausdricksstark und musternd, ohne selbst etwas Preis zu geben. }



AUGENFARBE
{Finstere tiefen tun sich auf, wenn man in ihrem scharf geschliffenen, markanten Gesicht nach den Seelenspiegeln sieht. Erschreckend und gespenstisch wirken sie, düster, bodenlos und unheimlich. in eindringlicher Blick aus diesen tiefschwarzen Seelenspiegeln kann einem gar das Blut in den Adern gefrieren lassen - denn sie wirken weder warm, noch wirklich lebendig. Die Intelligenz scheint jedoch aus ihnen zu funkeln, wie bei einem Raben, oder gar einem Hai. Ganz genau fokussieren sie sich auf ihr Gegenüber und wirken seltsam durchschauend, während sie selbst ncihts über die verworrenen Gedankengänge ihrer Trägerin weitergeben. Doch liegt diese färbung an den stets erweiterten Pupillen, die schier fast alles ausmachen, doch selbst wenn sie es nicht täten, würden ihre Augen beinahe schwarz wirken, sie sind in einem so dunklen blaz gefärbt, dass man es eher passend als schwarz bezeichnen kann, ob nun durch die nicht verengbaren Pupillen oder die düsteren Iriden.}


FELLFARBE & FELLLÄNGE
{Das Fell jener Kätzin ist tiefschwarz - finsterer als eine sternenlose Nacht. Nur im Mondschein oder direkter Soneneinstrahlung scheint es einen leicht bläulichen Stich oder Glanz zu besitzen - doch allgemein schimmert es auffällig und gesund. Kein weiterer Farbton wagt es sich in diese Dunkelheit zu mischen und sie zu unterbrechen. Es ist kurz und glatt anliegend, nicht sonderlich dick oder samtig erscheinend. Doch der Schein trügt so manches mal. Denn sollte man wagen es zu berühren, überrascht einen die fluffige und daunenweiche Struktur. Jene hält Regen und Nässe recht gut von ihrem Körper fern - und wenn sie es sträuben wirkt es garnicht mehr so extrem kurz. Somit kann sie bei Not eine Zeit lang wärmen und umhülle - schützt sie jedoch nicht vor extremen Temperaturen der Blattleere. Sollte sie sich aufplustern, ob nun gegen Wetter oder Feinde, so fällt die federhafte Struktur ihres Felles erst richtig auf. Ansonsten liegt es ordentlich an, fast wie eine zweite Haut, was ihr besonders im Sonner wohl bekommt, auch wenn sie Sonne lieber meidet, da sie sich durch ihre Fellfarbe schnell aufheizt. Doch durch ihre Färbung verschmilzt sie vollkommen mit den Schatten des Tages und der Nacht.}


CHARAKTER
{Die Stimme dieser Kätzin ist klar, kristallen und schneidend - wie splitterndes Glas. Eindringlich, kalt, undurchschaubar und vor allem stellen sich bei den Meisten die Haare auf. Besonders wenn sie icht mehr ruhig und ausdruckslos Spricht, sondern einen markerschütternden Kampfschrei ausstößt. Wahrlich ist sie ein....ganz besonders eigenartiger Charakter, auf unheimliche und zugleich irgendwie mysthisch wirkende Art und Weise. Wie sie sich fortbewegt ist erhaben, selbstsicher und zugleich beobachtend und lauernd. Man weiß nciht, was in ihr vorgeht, kann den verworrenen gedankengängen dieser hochintelligenten Katze oftmals nicht folgen - denn sie denkt schnell und vor allem viel. Plant und errechnet Vorgehensweisen und auch mögliche Lösungen die aus einer Situation entstehen können. Im ALlgemeinen wirkt sie eher kaltherzig, empathielos und sehr rational. Sie geht keine unnötigen Risiken ein, um irgendwen zu schützen oder zu verteidigen - scheint jedoch auch keine Angst zu empfinden, denn eine solche Gefühlslage wäre irrational und dumm. Doch auch Heldentaten sind für sie törricht und leichtsinnig. Spontanität mag sie nciht und bereitet sich stets auf alle möglichen Erignisse vor, womit es so gut wie unmöglich ists ie zu überraschen oder unsicher zu machen. Eine einzige Ausnahme zum eingehen von Risikos, bilden ganz besondere Katzen, doch sit es scheir unmöglich einen solchen Platz oder Ansehen in ihrem Kopf zu ergattern. Denn wenn sie sich jemandem verbunden oder tiefe Loyalität versprt, würde sie einen nie hintergehen, selbst wenn sie dadurch im taktischen Nachteil wäre - eine Situation die sie normalerweise ausschließt und umgeht. Logisch gesehen würde es für sie kein Sinn ergeben sich Schwächen zu schaffen, weswegen sie es meidet. Aber dadurch wirkt sie noch verschlossener, abgecshotteter und unahbarer - etwas, dass die respekt- udn sogar angsteinflößende Wirkung ihrer Erscheinung oder besser gesagt ihres Charakters unterstreicht. Denn Körperlich wird sie manchmal von stolzen und überheblichen Katzen unterschätzt, jene die ihr jedoch schon begegnet sind, und sie betrachten konnten, wissen schnell, dass unter ihrer Sschattenhaften Oberfläche ein Ungeheuer schlummert. Denn durch ihre kaltherzige Art scheint sie auhc im Kampf keine Gnade zu kennen, Feinde sind für sie Feinde - egal wie jung oder verletzt. Und am liebsten entledigt sie sich Gefahren schon vorsorglich. Dadurch, dass sie oftmals nur auf den eigenen vorteil oder den ihres Clans bedacht ist, kann sie auch sehr eigennützig und selbstsüchtig wirken - gar grausam im Umgang mit Fremden oder Hilflosen. Dennoch neihgt sie nciht zu Gewaltausbrüchen oder Wut, ist beherrscht und kontrolliert ihr eigenes Handeln genau. Sie hasst es nämlich Fehler zu begehen und ist so perfektionistisch, dass sie sich stets selbst weiterentwickeln und immer mehr verbessern muss, nie zufrieden mit sich ist - wie eine Maschiene, vollkommen unersättlich. Ihre hohe Intellgenz jedoch ist wohl die Eigenschaft, welche sie am meisten ausmacht udn zu all den genannten Verhaltensweisen führt - dadurch, dass sie ein fotografisches gedächtnis besitzt, vergisst sie niemals etwas und ist extrem nachtragend - Vergebung ist für sie ein Fremdwort, ebenso Güte. Doch diese Fähigkeit ist Segen wie auch Fluch - Fehler kann sie schnell dedektieren udn ausmerzen, doch schreckliches verfolgt sie für den Rest ihres Lebens in hautnahen Bildern. Und dadurch dass sie so versessen auf Perfektion ist, wird sie auf ewig im Wandel sein, rastlos und niemals zufrieden.
Die stille Katze, spricht gewählt und oftmals recht monoton. Durch ihre genaue Musterung und studierung anderer ist sie gut darin sie zu durchschauen und Verhalten vorauszusehen/ahnen, wobei sie selbst schwer einzuschätzen ist, da ihr Verhalten für andere oftmals wenig Sinn ergibt, oder erschreckend rational ist. Doch ebenso wie sie einem Furcht lehrt, hat sie etwas geheimnisvolles an sich, das viele Fragen aufwirft. Denn wer ist sie wirklich? Immerhin hat sie ein Pflichtbewusstsein udn scheint für wenige Katzen auch Risiken einzugehen - sich von gewohnten Benehmensweisen abzusondern. Im Alltag begegnet sie jedoch den meisten recht desinteressiert, gar ignorant - akzeptiert kaum Meinungen udn ANsichten auér ihre - immerhin ist sie diejenige die den optimale Lösung hervor bringt - Gefühlsduselei udn Mitleid sind ihr zuwieder und für sie schwer zu begreifen. respektlos könnte man sie nennen, da sie nur wenigen auserwählten soetwas wie Achtung schenkt. Doch wenn sie eine besondere Schwäche oder gar Vorliebe hat, dann sind es Herausforderungen, sie kann nicht anders als sich diesen zu stellen und an ihnen zu wachsen, ihren Kopf zum rauchen zu bringen und Schwierigkeiten lösen.}


VORLIEBEN
{Herausforderungen, Nächte, Mondschein, neutrales Wetter, ihren Bruder Dohlen-, Perfektion, Blattfall, Intelligenz, Erfolge}


ABNEIGUNGEN
{Hitze, grelles Licht, Blattleere, Kälte, Dummheit, Faulheit, Leichtsinnigkeit, Risiken, Feinde, Fehler}


STÄRKEN
{+Tarnung
+ schleichen
+ Kraft
+ listige Kampftechniken
+ Intelligenz (-> fotografisches gedächtnis)
+ schnell
+ wendig
+ springen
+ kontrolliert
+ undurchschaubar
+ Kraft wird unterschätzt
+ außergewöhnlich gute Sicht bei Dunkelheit
+ willensstark}


SCHWÄCHEN
{- extrem perfektionistisch
- rastlos, unzufrieden
- dominant
- starrsinnig
- ignorant, unfreundlich
- empathielos
- einschüchternd, verschlossen
- extrem nachtragend
- respektlos
- schwimmen
- Kälte- und Hitzeempfindlich
- sehr lichtempfindliche Augen
- kann Herausforderungen nicht ablehnen/aufgeben
- überempfindliche Ballen
- fehlende Standfestigkeit durch schmale Schultern
- anfälliger für Krankheiten wegen Überarbeitung}


VERGANGENHEIT
{Geboren wurde sie gemeinsam mit ihrem weitaus mickrigeren Bruder in eine Blattleere. Es war bitterkalt in jener sternenlosen Nacht und die Mutter war geschwächt von Hunger und Krankheit, dem Tode näher, als dem Leben. Und so kam es, dass sie ihren letzten Atemzug tat, als Dohlenjunges, der Zweitgeborene zur Welt kam. Ihre Tochter wurde nach ihr benannt - und die Königinnen, die Milch übrig hatten versorgten die zwei Geschwister so gut es ging, doch ihre eigenen Jungen hatten stets Vorrang. Während sie wuchs und gedieh, trotz Hunger und Kälte, blieb ihr Bruder kleiner als sie, schwächer - und doch schien sie wie ein Schatten auf ihn acht zu geben, aufzupassen, dass er genug abbekam, dafür tat sie auch den anderen Jungen weh, wenn es sein musste - wenn diese nciht teilen wollten oder ihren Bruder zum Ziel für Mobbereien nahmen. Schnell merkten sie, dass der Groll Rabenjunges weitaus grässlicher sien konnte, als sie ertragen konnten und so wurden sie allein gelassen. Doch auch die Königinnen konnten sie nicht leiden, wohingegen Bärenstern in ihr wohl genug Potential sah, um sie seinem Sohn Mutherz als erste Schülerin zu übergeben.  Da sie ihren Vater, der wohl ein streunendes Hauskätzchen war, nciht kannten, und die Herkunft nie Pris gegeben wurde, ahnte niemand, dass die zwei Junge vielleicht einen Vater ausßerhalb des Clans hatten. Immerhin könnte der wahre Vater im Clan ja einfach schweigen und sich zurückhalten, auch wenn es grausam und mies wäre. Rabenpfote vermisste nie Eltern, warf aber stets ein Adlrauge auf ihren Bruder - er schien der einzige den sie in ihrer Nähe ertrug udn duldete, bis auf ihren Mentoren und dessen Vater natürlich. Doch schon früh bemerkte sie, sobald sie einen Fehler beging und die Obsession diese auszumerzen wuchs stetig an, so auch im Training. Ihr Mentor schien zudem zwiegespalten, zwischen harten, brutaleren Trainingsmethoden und dem Fakt sie mit Samtpfoten zu behandeln. Sie wurde zwar nie schwer verletzt, ein paar Kratzer erntete sie jedoch, bevor r sie weder behandelte, als könnte sie zerbrechen. Und wenn sie ehrlich war, bevorzugte sie die härteren, direkteren Methoden. Immerhin wollte si so schnell udn effizient wie möglich besser werden. Durch ihr fotografsches Gedächtnis jedoch, lernte si unglaublich schnell und wurde schon mit 9 Monden zur Kriegerin ernannt - sie brauchte grade mal die Hälfte der Zeit um die Ausbildung zum Krieger perfektioniert zu haben. Ihre Prüfung bestand sie ohne Fehler, doch noch immer fand sie ständig welche! Es konnte einen beinahe kirre machen, auf was für Kleinigkeitens ie bei sich selbst rumhackte, falsche Atmungsintervalle, Millisekunden verzögerung in Schrittfolgen bei Jagd oder Kampftechniken... Nicht mal sie selbst war ihren Ansprüchen gewachsen, geschweige denn irgendjemand anderes. Doch half und unterstützte sie in jener zeit ihrn Bruder, der noch einige Monde brauchte bis er selbst seinen Kriegernamen empfing - doch auch wenn sie sehr direkte Sprache nutzte, war sie bei ihm nie so beleidigend wie bei anderen. In der folgenden Zeit ging sie Verpflichtungen nach udn nutzte Nächte für ihren eigenen Fortschritt. Bis eines Tages das Erdbeben den Boden zum Zittern brachte und Bärenstern sein leben ließ, an seiner Stelle trat ihr ehemaliger mentor Mutherz, nun -stern. An jenem Tag ging der Schwor ihrer Treue tiefer - denn bis auf ihren Bruder war der neue Anführer wohl die einzige Bindung oder Kontakt den sie geknüpft hatte.}


ZUKUNFT
{Sie wird weiter an sich arbeiten, auch wenn es wohl kaum noch Änderungen mit sich bringt und für ihren Clan arbeiten. Des Weiteren wird sie acht auf ihren Bruder geben, und ein jener sollte sich vor ihrem kalten Groll fürchten, der die Hölle verspricht, sollte diesem auch nur ein Haar gekrümmt werden. Ob sie jedoch markant positive Veränderungen erleben wird und weitere Kontakte entstehen, ist wohl eher ungewiss.}


FAMILIE
{Mutter: Rabensturz - starb bei Geburt - magere tiefschwarze Kätzin
Vater: Luzifer - riesiger schwarzer Kater mit schwärzlichen Augen - Vorfahren Hauskatzen
Bruder: Dohlen- GESUCHT!
ehemaliger Mentor: Mutstern @Mutstern}



Out-Off


AUF UND DAVON
{spurlos verschwinden...}
REGELN
{ja.}
CHARAKTERE
{2 Charakter. (1. Mondpfote)}



Zuletzt von Rabenschrei am Mo Okt 29, 2018 10:35 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


 Rabenschrei

Wächterin
avatar
IDENTITÄT :
>> Ein Schatten in der Nacht, lautlos und beobachtend. Schreitet unbemerkt hinfort, zögert nicht, das Leben des Feindes zu beenden. Ein Fehler begangen, wird nie wiederholt - stetige Perfektion und doch gibt es immer wieder Erneuerung. Nur ihr Bruder scheint ihr nah, der Rest reicht nicht an sie heran. Loyalität schwor der Rabe nur dem König, in dem kalten Herzen nur Verstand. <<


BeitragThema: Re: Rabenschrei | Wächterin   Mo Okt 29, 2018 1:30 am

Sie ist fertig und bereit zur Kontrolle :3

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


 Frostfeder

Admina | Jägerin
avatar
IDENTITÄT : Seid gegrüßt, edle Krieger, mein Name lautet Frostfeder und ich bin die Tochter von Splitterstern, dem ehrbaren Anführer des Clans der schimmernden Birke. Ich bin eine angenehme Zeitgenossin - sofern man davon absieht, mich anzulügen. Ich besitze jedoch eine scharfe Zunge und habe meinen eigenen Kopf, bin durchaus eitel und kenne meine Grenzen nicht.

BeitragThema: Re: Rabenschrei | Wächterin   Mo Okt 29, 2018 7:56 am

Sei gegrüßt, @Mondpfote!
Da hast du dir wahrlich einen ganz besonderen Charakter überlegt. Ich bin sehr beeindruckt von deinem ausführlichen und wunderschön geschriebenen Steckbrief! Da hat Mutstern wohl wahrlich eine Katze an seiner Seite, der es weder an Geschick- noch an Schnelligkeit und Treue mangelt.
Ich hätte jedoch eine Bitte: Die Stärken und Schwächen von @Rabenschrei gleichen sich von der Anzahl her aus, allerdings nicht von ihrer Art her. So hast du 6 physische Stärken:
@Rabenschrei schrieb:
+ schleichen
+ Kraft
+ schnell
+ wendig
+ springen
+ außergewöhnlich gute Sicht bei Dunkelheit

….aber nur 3 physische Schwächen genannt.
@Rabenschrei schrieb:
- schwimmen
- Kälte- und Hitzeempfindlich
- sehr lichtempfindliche Augen

Ich würde dich vor der Annahme darum bitten, das ein wenig auszugleichen :)

Mit lieben Grüßen, Fee <3

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://katzen-des-tals.forumieren.de


 Rabenschrei

Wächterin
avatar
IDENTITÄT :
>> Ein Schatten in der Nacht, lautlos und beobachtend. Schreitet unbemerkt hinfort, zögert nicht, das Leben des Feindes zu beenden. Ein Fehler begangen, wird nie wiederholt - stetige Perfektion und doch gibt es immer wieder Erneuerung. Nur ihr Bruder scheint ihr nah, der Rest reicht nicht an sie heran. Loyalität schwor der Rabe nur dem König, in dem kalten Herzen nur Verstand. <<


BeitragThema: Re: Rabenschrei | Wächterin   Mo Okt 29, 2018 10:21 am

Ja okay, darauf scheine ich nicht genügend geachtet zu haben - nur den Fokus auf die Gesamtzahl gelagt x.x
Da ich aber sowieso Robustheit/Standfähigkeit, Tarnung im Winter/heller Umgebung, überempfindliche Ballen im Hinterkopf hatte könnte ich diese körperlichen/physischen Schwächen noch hinzufügen, falls diese für passend empfunden werden owo

liebe Grüße ~

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


 Frostfeder

Admina | Jägerin
avatar
IDENTITÄT : Seid gegrüßt, edle Krieger, mein Name lautet Frostfeder und ich bin die Tochter von Splitterstern, dem ehrbaren Anführer des Clans der schimmernden Birke. Ich bin eine angenehme Zeitgenossin - sofern man davon absieht, mich anzulügen. Ich besitze jedoch eine scharfe Zunge und habe meinen eigenen Kopf, bin durchaus eitel und kenne meine Grenzen nicht.

BeitragThema: Re: Rabenschrei | Wächterin   Mo Okt 29, 2018 10:28 am

Das klingt doch gut :) Ich wäre absolut zufrieden, wenn du dies noch ergänzen würdest - wobei ich Tarnung im Winter nicht für unbedingt nötig halte, da sich dies zum einen aufgrund ihrer Fellfarbe für jeden ersichtlich gestaltet und dies auch keine physische Eigenschaft ist :)
Danke für deine rasche Antwort & Bereitschaft, die Eigenschaften anzugleichen,
Fee <3

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://katzen-des-tals.forumieren.de


 Rabenschrei

Wächterin
avatar
IDENTITÄT :
>> Ein Schatten in der Nacht, lautlos und beobachtend. Schreitet unbemerkt hinfort, zögert nicht, das Leben des Feindes zu beenden. Ein Fehler begangen, wird nie wiederholt - stetige Perfektion und doch gibt es immer wieder Erneuerung. Nur ihr Bruder scheint ihr nah, der Rest reicht nicht an sie heran. Loyalität schwor der Rabe nur dem König, in dem kalten Herzen nur Verstand. <<


BeitragThema: Re: Rabenschrei | Wächterin   Mo Okt 29, 2018 10:38 am

Hab es eingetragen, als dritten Punkt nun: "anfälliger für Krankheiten wegen Überarbeitung" genommen, da sie sich nie ruhe gönnt und stur selbst wenn sie erkältet sein sollte weiter macht, was zu verschlimmerungen einfacher Krankheiten führt - falls das in Ordnung ist? Dachte das wäre passen,der als die Tarnung, da dies von vornerein klar war xd
Natürlich bin cih bereit zur Bearbeitung, immerhin sollte kein Charakter zu perfekt sein und mir ist der physische Anteil nicht aufgfallen - also bin ich eher froh, dass dies angemerkt wurde owo
Danke für das Lob übrigends, freut mich wenn der Steckbrief gefällt, auch wenn der Charakter für den ein oder anderen im Inplay wohl unangenehm sein wird :´D

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


 Frostfeder

Admina | Jägerin
avatar
IDENTITÄT : Seid gegrüßt, edle Krieger, mein Name lautet Frostfeder und ich bin die Tochter von Splitterstern, dem ehrbaren Anführer des Clans der schimmernden Birke. Ich bin eine angenehme Zeitgenossin - sofern man davon absieht, mich anzulügen. Ich besitze jedoch eine scharfe Zunge und habe meinen eigenen Kopf, bin durchaus eitel und kenne meine Grenzen nicht.

BeitragThema: Re: Rabenschrei | Wächterin   Mo Okt 29, 2018 10:54 am

So ist es perfekt, vielen lieben Dank! Und sie wird für die meisten sicherlich kein angenehmer Zeitgenosse, aber das sind doch meistens auch die interessantesten Situationen und Charaktere :)
Das WOB bekommst du schon mal, nur muss ich jetzt erst mal los - Farbe etc. gibt es dann heute Nachmittag!



WELCOME ON BOARD



_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://katzen-des-tals.forumieren.de


 Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Rabenschrei | Wächterin   

Nach oben Nach unten
 

Rabenschrei | Wächterin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Katzen des vergessenen Tals ::  :: » Eure Charaktere & Charakterbögen :: » Angenommene Charaktere :: » Clan der flüsternden Hügel-
Gehe zu: